Bericht vom Crewtreffen der Nordnordost vom 17. Juni 2013

Am 17. Juni sprachen wir bei unserem Crewtreffen der Nordnordost wieder intensiv über aktuelle Geschehnisse im Bezirk und darüber hinaus, bevor wir recht früh am Abend die Crewsitzung schlossen und vor den unbarmherzigen Mücken flohen.

So berichtete Steffen von den Entwicklungen und Vorhaben der Fraktion der PIRATEN in der Bezirksverordnetenversammlung. Die Stelle einer Assistenz der Fraktion wird ebenso neu ausgeschrieben werden wie eine Stelle, die sich um die Öffentlichkeitsarbeit kümmern wird. In der Arbeit der Fraktion spielt natürlich auch Open Data als eine zentrale Forderung der PIRATEN immer wieder eine Rolle: So haben die PIRATEN bereits im April einen Antrag eingebracht, der die Veröffentlichung der Daten von „Dialogdisplays“ fordert, und noch vor der Sommerpause in der BVV zur Abstimmung stehen wird. Im Sinne politischer Transparenz hat Marvin an einer Anfrage gearbeitet, die das Sommerfest des Bezirksamts zum Thema hat. Über ein Pad konnten alle Interessierten eigene Fragen beisteuern, inzwischen ist die Kleine Anfrage eingereicht und wartet auf Beantwortung.

Ganz besonders freuten sich die Crewmitglieder auch darüber, einen Gast in der Runde begrüßen zu dürfen. James interessiert sich schon länger für die PIRATEN und ist seit einiger Zeit vor allem bei den Berliner JuPis engagiert. Daher nutzten wir die Gelegenheit, uns von James ausführlich über die Aktivitäten der Jungen Piraten auf Bundesebene und in Berlin informieren zu lassen. Da sich andererseits James sehr interessiert an der politischen Arbeit im Bezirk und in unserer Crew zeigte, hoffen wir, ihn bald wieder und regelmäßig bei Crewsitzungen begrüßen zu können.

Kurz berichtete Ingo von seinem Besuch in der Pankower Crew Negroponte. Dort fand das erste Treffen einer geplanten Reihe in Berlin statt, bei der gezielt über das Thema „Infostand“ gesprochen wird. Besonders diejenigen, für die die Infostand-Betreuung noch #Neuland ist, sind angesprochen. Aber auch Erfahrene werden gebraucht, um ihre Erfahrungen und Tipps weiterzugeben. Beispielsweise Argumentationsstrategien, effektiver Materialeinsatz und Umgang mit unangenehmen Fragen und Situationen werden besprochen, um Unsicherheiten zu verringern und mehr Menschen für die Mitarbeit an Infoständen zu motivieren. Der nächste Infostand-Workshop dieser Art findet am Donnerstag, 27.06., ab 19:30 auf dem Lichtenberger Stammtisch statt. Jede*r ist herzlich eingeladen!

Dies und Weiteres könnt Ihr ausführlicher in unserem Protokoll nachlesen.

Wenn Ihr uns gerne live und in Farbe bei einer unserer nächsten Crewsitzung erleben möchtet: Das nächste Mal treffen wir uns am 01. Juli 2013, ab 19:30 Uhr im Café George (Konrad-Wolf-Straße 7). Du kannst dem Treffen auch von zu Hause aus über unser Livepad beiwohnen. Schaue für weitere Informationen auf unserer Crewseite vorbei oder schreibe uns einfach eine Mail an nordnordost@piraten-lichtenberg.de. Wir freuen uns auf dich!

(Autor: Ingo)

 

Was denkst du?