10 Jahre Piratenpartei

Gründung der Piratenpartei in der c-baseGründung der Piratenpartei auf der c-base

Am 10. September 2006 wurde die Piratenpartei Deutschland auf der Raumstation c-base, einem Berliner Hackerspace, gegründet. Sie war nach der schwedischen und der österreichischen Piratenpartei, die dritte auf der Welt. Heute gibt es Piraten auch in Argentinien, Australien, Belgien, Bolivien, Bosnien und Herzegowina, Brasilien, Bulgarien, Chile, China, Costa Rica, Dänemark, Ecuador, El Salvador, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Guatemala, Kanada, Katalonien, Kolumbien, Kroatien, Tschechien, Ungarn, Indien, Irland, Island, Israel, Italien, Japan, Kasachstan, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malaysia, Mexiko, Montenegro, Marokko, Nepal, den Niederlanden, Neuseeland, Norwegen, Peru, Portugal, den Philippinen, Rumänien, Russland, der Schweiz, Serbien, der Slowakei, Slowenien, Spanien, Südafrika, Südkorea, Taiwan, Tunesien, der Ukraine, Uruguay, Venezuela, dem Vereinigten Königreich, den Vereinigten Staaten, Weißrussland und Zypern. Wir sind zu einer internationalen Bewegung geworden.

Die Piratenpartei Deutschland konnten in den letzten Jahren über 400 Mandate erringen, davon 45 in Landesparlamenten und eines im Europaparlament. Aber auch außerhalb der Parlamente konnte sie ihre Wirkung entfalten, zum Beispiel als Mitorganisator der Freiheit-statt-Angst-Demonstrationen.

In Lichtenberg wurden vor fünf Jahren fünf Plätze in der Bezirksverordnetenversammlung besetzt. Zwei der Verordneten treten wieder an, Yannick Meyer auf Platz 1 der Liste und Marvin Hemmerlein auf Platz 6.

 

Fraktion mit neuem Vorsitzenden

Am 27.10.2012 hatte sich die Fraktion im Rathaus getroffen, um einen neuen Vorstand zu wählen. Die Sitzung fand genau 1 Jahr und 12 Tage nach der konstituierenden Sitzung der Fraktion statt. Über diese Dauer hatte Steffen Bornfleth den Fraktionsvorsitz inne. Die Stellvertreter waren Yannick Meyer und Marvin Hemmerlein.

Nachdem am vergangen Wochenende Neuwahlen anstanden, ergab sich ein etwas anderes Bild.
Fraktionsvorsitzender ist nun Yannick Meyer. Die Stellvertreter sind Steffen und Marvin.

Es wurde aber nicht nur neu gewählt, sondern auch die Satzung und die Finanzordnung überarbeitet. Geregelt ist nun, dass jedes Jahr neu gewählt wird.

An dieser Stelle sei dem neuen Vorstand viel Erfolg zu wünschen und einen großen Dank an den alten, welcher in dem vergangenen Jahr eine Fraktion aufgebaut hat.

Weitere Informationen gibt es im Blog der Fraktion.

Piratenfraktion zum Hören

Die Piraten und Verordneten Marvin Hemmerlein und  Yannick Meyer haben ihre erste Folge eines hoffentlich auf Dauer angelegten Podcasts veröffentlicht.

Thema dieser ersten Folge ist der Lichtenberger Bürgerhaushalt.

Weitere Infos und Hörgenuss unter Podcast zum Bürgerhaushalt (2012-07-17).

Kommentare, Glückwünsche, Kritik und sonstiges Feedback ist unter dem verlinkten Artikel zur Folge gern gesehen und ausdrücklich erlaubt!

Fraktion Piraten Lichtenberg

Treffen mit der CDU

Am Dienstag, dem 08.11. trifft sich die Fraktion der PIRATEN Lichtenberg zu einer ordentlichen Sitzung.

08.11., 19 Uhr, Raum 9, Rathaus Lichtenberg, Möllendorffstr. 6

Zu Beginn bekommen wir Besuch vom CDU Bezirksstadtrat, Wilfried Nünthel, zu einem konstruktiven Gespräch. Anschließend wird die BVV Versammlung vom 10.11. vorbereitet.

Interessierte sind herzlich eingeladen.

Steffen Bornfleth
PIRATEN Lichtenberg

Yannick Meyer Beisitzer im BVV-Vorstand

Bei ihrer konstituierenden Sitzung hat die Bezirksverordnetenversammlung ihren Vorstand so erweitert, dass auch die Fraktion PIRATEN Lichtenberg einen Beisitzer vorschlagen konnte. Der Fraktionsvorsitzende, Steffen Bornfleth, warb bei der Vorstellung des Kandidaten um einen Vertrauensvorschuss. Yannick Meyer wurde mit 38 Stimmen gewählt und hat diesen somit erhalten. Es ist erfreulich, dass hier von vornherein auf konstruktive Zusammenarbeit seitens der anderen Fraktionen gesetzt wird.

Erste Sitzung der BVV

Am Donnerstag, den 27. Oktober 2011 um 17:00 Uhr konstituiert sich die neue Bezirksverordnetenversammlung in der Max-Taut-Aula am Nöldnerplatz. Fünf Piraten werden in der BVV sitzen. Yannick Meyer darf/muss als einer der beiden jüngsten Verordneten als Beisitzer im Präsidium Platz nehmen. Diese Perspektive wird er in Zukunft wahrscheinlich häufiger haben, denn er wurde von der Fraktion PIRATEN Lichtenberg als Kandidat zum Beisitzer im BVV-Vorstand nominiert.

Die konstituierende Sitzung ist öffentlich. Gäste sind willkommen.

Fraktion hat sich konstituiert

Die Lichtenberger Piratenfraktion hat sich am Freitag, den 14. und am Samstag, den 15. Oktober 2011 im Rathaus Lichtenberg unter dem Namen PIRATEN Lichtenberg konstituiert, sich eine Satzung und Finanzordnung gegeben. Steffen Bornfleth wurde zum Fraktionsvorsitzenden gewählt, Yannick Meyer und Marvin Hemmerlein zu seinen Stellvertretern.

Wir konstituieren uns

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Lichtenberger Piraten und interessierte Leser,

bei der Wahl zur Bezirksverordnetenversammlung am 18. September 2011 haben 9.905 Lichtenberger Bürger mit ihrer Stimme der Piratenpartei das Vertrauen ausgesprochen. Diese 9,2% der gültigen Stimmen haben zur Folge, dass die Piraten zur neuen Legislaturperiode nicht nur in Fraktionsstärke, sondern gleich mit fünf Piraten in die BVV Lichtenberg einziehen.

Die in die Lichtenberger BVV gewählten Piraten konstituieren sich am Freitag dem 14.10. im Rathaus Lichtenberg, Möllendorffstr. 6, 10367 Berlin, Raum 223.

Beginn: 18 Uhr

Dazu laden wir alle Interessierten herzlich ein, fragt uns, löchert uns, wir wollen vor der Abstimmung Eure Meinung hören, bringt Euch ein!

Die Lichtenberger Piraten-BVVler
Helge Eichelberg
Steffen Bornfleth
Marvin Hemmerlein
Yannick Meyer
Florian Lange

Erste Schritte der Piratenfraktion

Aller Anfang ist chaotisch. Mehr oder minder. Die Lichtenberger BVV-Fraktion in Gründung  hat allerhand Vorbereitungen zu treffen. Hier ein kleiner Überblick über bisherige und kommende Tätigkeiten: (mehr …)