Flottentreffen

Am 14./15. Mai 2011 wird beim Bundesparteitag 2011.1 in Heidenheim an der Brenz ein neuer Bundesvorstand gewählt. Wir wollen bei einem Flottentreffen der Lichtenberger Crews, Leuchtfeuer und Leuchtturmspitze, die Kandidaten ein wenig unter die Lupe nehmen. Wir treffen uns am Montag, den 9. Mai 2011 um 20.00 Uhr im Treffpunkt 6 in der Weitlingstraße 76.

Großer Schritt in Richtung Wahl!

Wir – die Lichtenberger Piraten – haben am Sonntag, den 30. Januar, in der Alten Mensa einen großen Schritt in Richtung Bezirksverordnetenversammlung und Abgeordnetenhaus genommen.

Insgesamt 14 von 38 Piraten aus Lichtenberg akkreditierten sich um an der Aufstellung der Kandidaten teilzunehmen. Es ging um den Bezirkswahlvorschlag (Liste für die Bezirksverordnetenversammlung), sowie die Wahlkreisvorschläge für das Abgeordnetenhaus (Direktkandidaten).

Wie die Bezirke Neukölln, Mitte und Steglitz-Zehlendorf ermittelten wir auch in Lichtenberg erfolgreich unsere Kandidaten mittels Präferenzwahl nach Schulze. So war es jedem Abstimmenden möglich, für sich persönlich seine Kandidaten in eine Reihenfolge zu bringen.

Nach einer ausgiebigen Vorstellungsrunde der Kandidaten haben wir 9 Piraten auf die Liste für die Bezirksverordnetenversammlung und 3 Piraten für die Wahlkreise 2, 4 und 6 gewählt.

Mit einem Altersschnitt von 29 Jahren haben wir eine junge und dynamische Liste gewählt und beginnen nun, Unterschriften für die Zulassung zu sammeln.

Jubiläums-Politbrunch

Am Sonntag, den 06. Februar 2011, findet in der Alten Mensa in Berlin-Lichtenberg das 12. Politbruch der Lichtenberger Piraten statt. Damit jährt sich eine Idee, die im letzten Februar entstand. Die Idee, dem Crewtreffen der Leuchtturmspitze eine weitere Veranstaltung mit niedriger Teilnahmeschwelle und ohne die Belastung durch organisatorische Veranstaltungspunkte und ohne Tagesordnung an die Seite zu stellen. Die richtungsweisende Idee hatte Lu von Wunsch-Rolshoven, der eine ähnliche Problematik zum Zamenhoffest der Esperantisten mit einem Brunch anging. Danke, Lu!

Der Erste Maat hat sich nach Brunchlocations in Lichtenberg umgesehen. Qype kannte nur die Alte Mensa, die ihm völlig unbekannt war, obwohl sie nur einen Steinwurf von unserem alten Ankerplatz im Galaxy entfernt war. Er hat den Brunch zunächst einmal ganz allein getestet und für gut befunden. Schon der erste Politbrunch war ein großer Erfolg, so dass wir beschlossen haben, die Veranstaltung einmal im Monat durchzuführen. Es folgten zehn weitere Politbrunches und ein Brunch zu Jens’ Geburtstag. Außerdem wurde die Gebietsversammlung im Dezember im Rahmen eines Brunches abgehalten. Im Mai gab es einen kleinen Einbruch bei der Teilnahme, weil es zum Muttertag erhöhte Preise gab. Im Dezember, als es wieder ein Aufschlag zum Adventsbrunch fällig war, war von einem Rückgang der Teilnahme nichts zu spüren, im Gegenteil: Dieser Brunch war mit 26 Teilnehmern der bestbesuchte.

Der Preis des Brunches ist im neuen Jahr von neun auf zehn Euro erhöht worden, ist aber, da Kaffee, Tee und Säfte eingeschlossen sind, immer noch sehr günstig. Das Essen ist von guter, manchmal exzellenter Qualität und sehr abwechslungsreich. Die Piraten haben die Tendenz, sehr lange sitzen zu bleiben und ungewöhnlich viel Tee zu trinken.

Inzwischen ist der Brunch auch bei Piraten außerhalb Lichtenbergs sehr beliebt, und auch die Free-Software-Gruppe um Sven Guckes schließt sich uns immer mal wieder gerne an.

Wir geben uns daher die Ehre, Euch zum Jubiläumsbrunch am Sonntag, den 06. Februar 2011 um 11.00 Uhr in die Alte Mensa in der Atzpodienstraße 45/46 in Berlin-Lichtenberg (U-Bahnhof Magdalenenstraße) einzuladen.

Die Alte Mensa auf der Stadtkarte von OpenStreetMaps

1. Crewtreffen der Leuchtfeuer im neuen Jahr

Zum ersten Mal im neuen Jahr haben sich 6 Mitglieder der Crew Leuchtfeuer in der Wernesgrüner Bierstube getroffen um über die bevorstehende Gebietsversammlung in Lichtenberg, die Demonstration gegen den Wahlkampfauftakt der NPD/DVU in der Max-Taut-Aula sowie andere Dinge zu sprechen.

Am 15. Januar 2011 will die NPD/DVU in der Max-Taut-Aula ihren Wahlkampfauftakt feiern.
Wir, von der Crew Leuchtfeuer, haben uns dazu entschlossen vor Ort den Mitgliedern und Gästen dieser Veranstaltung unsere Meinung über ihre menschenfeindliche Ideologie lautstark mitzuteilen. Wir werden uns dazu am Samstag gegen 13:00 Uhr auf dem Nöldnerplatz einfinden. Nähere Informationen folgen die Tage.

Weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt war die Diskussion über das Wahlverfahren für die Bezirksliste auf der bevorstehenden Gebietsversammlung am 30.01.2011. Nach einer längeren Debatte haben wir uns für die Schulze-Methode als Wahlverfahren geeinigt. Dieses Wahlverfahren wurde schon auf der Gebietsversammlung Neu-Kölln und Mitte angewandt und ermöglicht es jedem Wähler, in nur einem Wahlgang, seine persönliche Liste aufzustellen.

Das Protokoll des Treffens kannst Du hier einsehen.

Bericht: Crewtreffen der Leuchtfeuer

Auch gestern, am 13. Dezember 2010 trafen sich wieder 5 Crewmitglieder der Leuchtfeuer in der Wernesgrüner Bierstube um in gemütlicher Runde über aktuelle Geschehnisse zu berichten und zu diskutieren.

Auf der Tagesordnung standen unter anderem aktuelle Initiativen aus dem Berliner LiquidFeedback und die Aufstellung der Kandidaten im Bezirk sowie die Sammlung der Unterschriften.

Das Protokoll des Treffens kannst Du hier einsehen.

Auf Grund der Tatsache, dass das nächste Treffen zwischen Weihnachten und Silvester liegt, findet dieses erst zwei Wochen später am 10.01.2011 statt.

Gebietsversammlung am 30.01.2011 um 11:00 Uhr

Wir – die Piraten in Lichtenberg – bereiten uns auf die Wahl 2011 in Berlin vor und werden dafür auf einer Gebietsversammlung den Bezirkswahlvorschlag (Liste für die BVV) und die Wahlkreisvorschläge (Direktkandidaten) für die einzelnen Wahlkreise aufstellen. Gäste sind dabei wie immer gerne gesehen.

Ort und Datum:

30.01.2011 um 11:00 Uhr in der Alten Mensa
Atzpodienstraße 45/ 46, 10365 Berlin

Die Alte Mensa auf der Stadtkarte von OpenStreetMaps

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Wahl der Versammlungsämter
    1. Versammlungsleiter
    2. Wahlleiter
    3. Protokollant
  3. Aufstellung des Bezirkswahlvorschlags (Liste für die BVV)
  4. Wahl der Wahlkreisvorschläge (Direktkandidaten)
  5. Sonstiges

Wichtig:

Alle Piraten die an der Aufstellung teilnehmen wollen, müssen mit Erstwohnsitz in Berlin gemeldet sein. Für die Akkreditierung wird unbedingt der Personalausweis benötigt, der Reisepass oder Führerschein reicht NICHT aus.

Alle weiteren Informationen findet ihr »hier« im Wiki.

Wir segeln auf neuer Website!

Klar machen zum Ändern! Nun auch mit eigener Website für den Bezirk Lichtenberg.

Wir werden nun zusätzlich zum Wiki die Informationen hier für Dich aufbereiten und präsentieren. Damit Du wichtige und interessante Fakten und Termine findest und nutzen kannst.

Alle Inhalte die wir auf diese Website stellen stehen unter der CC-BY-SA Lizenz. Damit ist es Dir erlaubt, unsere Inhalte zu kopieren, zu verändern und zu veröffentlichen. Einzige Bedingung ist, dass Du den Urheber – also uns – nennst.